von David Foster Wallace in der Übersetzung von Ulrich Blumenbach
18:00 - 22:00, Schauspielhaus
Der bedeutende Bühnenbildner und Theatermacher Karl-Ernst Herrmann verstarb am 13. Mai 2018.
Erst kürzlich schuf er am Schauspiel Stuttgart das Bühnenbild zu König Lear und setzte die Geschichte in einen schwarzen Raum von magischem Licht. Kein anderer verstand es wie er im schönsten Sinne "das große und kleine Himmelslicht" zu gebrauchen und man durchwandert in seinen magischen Räumen die Welt.  Bei den Ruhrfestspielen Recklinghausen, wo die Inszenierung am 15. und 16. Mai gastiert, werden Ensemble und Technik gemeinsam mit Claus Peymann die Vorstellung dem unvergesslichen Bühnenkünstler Karl-Ernst Herrmann widmen.
Salome
nach Oscar Wilde / Einar Schleef
Regie: Sebastian Baumgarten
Amerika
nach dem Roman von Franz Kafka
Regie: Lilja Rupprecht
The Future of Europe
Internationales Theaterfestival
vom 6. bis 10. Juni
>> Hier im Programm stöbern
Faust I
von Johann Wolfgang von Goethe
mit Texten aus Elfriede Jelineks FaustIn and out
Regie: Stephan Kimmig
Unendlicher Spaß
Am 20. und 21. Mai im Schauspielhaus ...mehr

Das 1. Evangelium
frei nach dem Matthäus-Evangelium
Regie: Kay Voges